Rockfact

Hasn't Music Changed Your Life?

Das Musikproberaumzentrum in Arlesheim/Münchenstein BL mit angebundenem Live Music Club und eigenem Tonstudio.


Rockfact presents Killer / Fire Rose / IZAMANYA
Apr
7
8:00 PM20:00

Rockfact presents Killer / Fire Rose / IZAMANYA

Flyer-KILLER 07042018kl.jpg

Pressetext Killer

Nach dem Split von Kaktus wurde die Schweizer Schock Rock Band Killer durch Gitarrist Crown Kocher mit Mark Broman und dem Schweizer Nachwuchsdrummer Ali Allemann im Jahr 1979 gegründet. Chris von Rohr war massgeblich an dieser neuen Formation beteiligt, denn er steuerte die beiden Nachwuchsmusiker Many Maurer und Tigre Kofmehl bei, welche schon damals in seinem Talentsieb hängen geblieben sind. Als die Band 1980 im NewSound Studio ihre erste Single „Crazy Daisy" produzierte, fackelte Producer Christoph Berger nicht lange und lancierte Killer bei der deutschen Plattenforma Bellaphon: 3 Longplayers und Tourneen für 3 Jahre! Die erste Killer-LP "Ladykiller" mit ihren legendären Hymnen "Midnight Highway Rider" und "Get Out Of My Life" katapultierte Killer an den Zenith der helvetischen Rockszene und legte den Grundstein für die Präsenz einer neuen Rockband in den anliegenden Grenzländern Deutschland und Österreich. Mit „Thriller", dem zweiten Album gelang der Band der Durchbruch. Irgendwann im Oktober 1982 erreichte Killer die fast unglaubliche Nachricht: Ihr geht auf Tournee mit Motörhead. 3 Wochen als Vorband der legendären Rockgruppe um Lemmy Kilmister in Deutschland. Dies wurde zum absoluten Höhepunkt in der Karriere dieser Band! Das dritte Album „Stronger Than Ever" wurde, nachdem sich Crown Kocher 1983 aus der aktiven Musikszene zurückgezogen hatte, mit dem neuen Gitarristen „Jan van Crow" aufgenommen und prompt wurden Killer erneut für die 83er Motörhead-Tour verpflichtet.  Leider musste diese Tournee nach dem ersten Konzert abgesagt werden! Lemmys neuer Gitarrist hatte schlapp gemacht! Nach diesem frustrierenden Erlebnis trennten sich die Musiker und gründeten ihre eigenen Bands Netz und China. Gitarrist Jan nahm 1984 mit vier neuen Musikern das vierte Killer Album „Young Blood" auf und versuchte mit einer neuen Formation, den legendären Bandnamen aufrecht zu erhalten. Nach mässigem Erfolg bedeutete das aber leider schon bald das vorübergehende Ende einer der umstrittensten Rockbands der Schweizer Rockgeschichte. Doch ab 2002 raufte sich die Originalformation wieder zusammen und weckte die Band zu neuem Leben. Im Jahre 2006 stiess unteranderem Frontman „Andy Lickford“  zu der Truppe und im Jahr 2017 stiegen regionale Grössen wie Gitarrist Peter Berger, Bassistin Emi Bassbabe und Drummer Roberto Antonucci ein, welche zusammen eine Maxi-CD „Pure Dynamit“ produzierten.

Lineup: Andy Lickford (Gesang), Crown Kocher (Lead-Gitarre), Peter Berger (Rhythmus-Gitarre), Emi Bassbabe (Bass), Roberto Antonucci (Schlagzeug)

Webseite: https://killer.band/ /

 

Pressetext Fire Rose

Fire Rose ist eine Schweizer Hard Rock / Heavy Metal Band aus dem Baselbiet. Sie wurde 2005 durch Gitarrist Simon Giese und den ersten Frontmann Andi gegründet. Das Ziel war schon da klar ’Fans mit wildem Rock zu begeistern’! Wenig später ist die Band komplett und 2006 folgt das erste Konzert und weitere Pub Gigs. Im Dezember 2012 spielt Fire Rose im Z7 und nutzt diese Chance, um ein Live-Album aufzunehmen. 2013 verlässt Andi die Band und mit Pascal Dahinden findet man einen neuen Frontmann. Mit dem ersten Album „Devil On High Hells“ aufgenommen von V.O. Pulver im Little Creek Studio steigt man in den Schweizer Album Charts auf Platz 79 ein. Im Sommer 2016 erleidet die Band einen schmerzhaften Rückschlag durch den plötzlichen Tod von Bassist Adrian Thommen. Kurze Zeit später verliess Pascal die Band und die entstandenen Lücken wurden mit Janick Schaffner am Bass und Phillip Meier am Gesang gefüllt. Stampfende Songs, eingängige Refrains, druckvolle Saitenklänge und zweistimmige Gitarrenriffs bilden ein solides Fundament. Eine hohe Leadstimme und füllige Backgrounds geben diesem musikalischen Diamant den perfekten Schliff. Diese geballte Power bringt jede Bude zum Rocken!

Line-up: Phillip Meier (Gesang), Simon Giese (Gitarre, Hintergrundgesang), Florian Giese (Gitarre, Hintergrundgesang), Janick Schaffner (Bass, Hintergrundgesang), Daniel Kopp (Schlagzeug)

Webseite: www.firerose.ch / www.facebook.com/fireroseofficial

 

Pressetext IZAMANYA

Seit Oktober 2017 sind IZAMANYA mit ihrer ersten CD „Second Life" in der ganzen Schweiz und im Ausland auf Promotour unterwegs. Mit dem 30 Minuten Show Case konnten in den letzten 4 Monaten unzählige
Radio- , Instores und Club Gigs gespielt werden. Mit über 500 verkauften Tonträgern in dieser Zeit gräbt IZAMANYA weiterhin an ihrer Promofurche 2018 durch den Rock/Metal Acker.
Das Komponistenteam Many Maurer (exKILLER und exKROKUS 1988-2000) und Iza Loosli (Bluesaholics / Sweet November) stellen ihre Songs im Duett (Vocals & acoustic Guitar) vor.
Rock/Metal akustisch umgesetzt, pur, echt und direkt.

"Es ist uns wichtig, dass unsere Songs live gespielt - auch in ihrer ursprünglichsten und einfachsten Form bei den Leuten direkt im Herz landen."

Line-up:

Iza Loosli - Vocals

Many Maurer – Guitars and Bass

Peter Haas - Drums

Webseite: www.izamanya.com

View Event →
Rockfact presents: Chainer, Kingslayers & Helium Moth
Mar
17
to Mar 24

Rockfact presents: Chainer, Kingslayers & Helium Moth

  Pressetext Chainer   Nachdem Ende seiner Band „Hellander“ entschied sich Kevin Van Raiser im September 2014 eine neue Band zu gründen mit Jerem The-Oak am Schlagzeug. Während zwei Monaten schuf Kevin die ersten Lieder mit Jerem. Noch ohne Bassist, übernahm Slayde den Posten (früheres Hellander Mitglied). Im November spielten Chainer zum ersten Mal auf der Bühne vom Festival „Fire’n’Steel“ in Moudon. Nach diesem Auftritt trat Axel Whiteman als Bassist der Band bei und das Line-up war komplett.  2015 wird die Band erfolgreich und spielt regelmässig live in der Schweiz und Frankreich. Im August nahm Chainer sein erstes Album im Morphoenix Studio im französischen Collonge-sous-Salève auf. Am 18. Dezember erschien ihr erstes Album „Orgasmo Mechanic“ produziert von Van Raiser und Whiteman.  2016 sind Chainer auf der Bühne unterwegs und arbeiten an einem zukünftigen Album. Es ist nicht einfach with Jerem für den Rest der Band. Nach langem Überlegen entscheiden sich Van Raiser und Whiteman den Schlagzeuger zu feuern. Eine Woche später finden sie ihren neuen Schlagzeuger mit Yvan. Im Februar 2017 erscheint ihr Album „Balls Kicker“.  Lineup: Kevin Van Raiser – Gitarre/Gesang, Axel Whiteman – Bass, Yvan - Schlagzeug  Webseite:  www.chainerband.com       Pressetext Kingslayers   Kingslayers ist eine Heavy/Speed Metal Band aus Ostfrankreich (Elsass) bestehend aus vier Mitgliedern. Die Band wurde 2013 gegründet als Rhythmus Gitarrist und Sänger Thomas Bohn einstieg. Beeinflusst durch traditionellen Heavy Metal und Thrash Metal (Black Sabbath, Metallica, Manowar, Grave Digger, Accept, Exodus, Venom …), begannen die vier Mitglieder ihre eigenen Lieder zu komponieren. Nach harter Arbeit an diesen Liedern wurde die Gruppe durch mehrere lokale Vereine kontaktiert und spielte ihre ersten Auftritte. Kingslayers erhielten gute Kritiken für ihre Livedarbietung beim „Thrash Attacks Festival“ in Colmar, produzierte ihr erstes Demo selber und die Band ist jetzt auf der Suche nach einer Plattenfirma um in der breiten Öffentlichkeit bekannt zu werden.  Lineup: Thomas Bohn (Rhythmus Gitarre/Sänger), Cédric Bauer (Lead Gitarre), Thomas Bauer (Bass), Mickael Tschaenn (Schlagzeug)   https://www.facebook.com/Kingslayers-631002527022122/       Pressetext Helium Moth   Helium Moth ist eine im Jahre 2014 gegründete Kick Ass R`n`R-Band Stil: Rock n&apos Roll der 70er Jahre, aber die meisten sagen einfach: "Hauptsache laut und schnell" Line-up: Richie – Gitarre/Gesang, Liam – Bass, Bonzo - Schlagzeug  https://de-de.facebook.com/HeliumMoth/  20 Uhr, Eintritt CHF 15.-

Pressetext Chainer

Nachdem Ende seiner Band „Hellander“ entschied sich Kevin Van Raiser im September 2014 eine neue Band zu gründen mit Jerem The-Oak am Schlagzeug. Während zwei Monaten schuf Kevin die ersten Lieder mit Jerem. Noch ohne Bassist, übernahm Slayde den Posten (früheres Hellander Mitglied). Im November spielten Chainer zum ersten Mal auf der Bühne vom Festival „Fire’n’Steel“ in Moudon. Nach diesem Auftritt trat Axel Whiteman als Bassist der Band bei und das Line-up war komplett.

2015 wird die Band erfolgreich und spielt regelmässig live in der Schweiz und Frankreich. Im August nahm Chainer sein erstes Album im Morphoenix Studio im französischen Collonge-sous-Salève auf. Am 18. Dezember erschien ihr erstes Album „Orgasmo Mechanic“ produziert von Van Raiser und Whiteman.

2016 sind Chainer auf der Bühne unterwegs und arbeiten an einem zukünftigen Album. Es ist nicht einfach with Jerem für den Rest der Band. Nach langem Überlegen entscheiden sich Van Raiser und Whiteman den Schlagzeuger zu feuern. Eine Woche später finden sie ihren neuen Schlagzeuger mit Yvan. Im Februar 2017 erscheint ihr Album „Balls Kicker“.

Lineup: Kevin Van Raiser – Gitarre/Gesang, Axel Whiteman – Bass, Yvan - Schlagzeug

Webseite: www.chainerband.com

 

Pressetext Kingslayers

Kingslayers ist eine Heavy/Speed Metal Band aus Ostfrankreich (Elsass) bestehend aus vier Mitgliedern. Die Band wurde 2013 gegründet als Rhythmus Gitarrist und Sänger Thomas Bohn einstieg. Beeinflusst durch traditionellen Heavy Metal und Thrash Metal (Black Sabbath, Metallica, Manowar, Grave Digger, Accept, Exodus, Venom …), begannen die vier Mitglieder ihre eigenen Lieder zu komponieren. Nach harter Arbeit an diesen Liedern wurde die Gruppe durch mehrere lokale Vereine kontaktiert und spielte ihre ersten Auftritte. Kingslayers erhielten gute Kritiken für ihre Livedarbietung beim „Thrash Attacks Festival“ in Colmar, produzierte ihr erstes Demo selber und die Band ist jetzt auf der Suche nach einer Plattenfirma um in der breiten Öffentlichkeit bekannt zu werden.

Lineup: Thomas Bohn (Rhythmus Gitarre/Sänger), Cédric Bauer (Lead Gitarre), Thomas Bauer (Bass), Mickael Tschaenn (Schlagzeug)

https://www.facebook.com/Kingslayers-631002527022122/

 

Pressetext Helium Moth

Helium Moth ist eine im Jahre 2014 gegründete Kick Ass R`n`R-Band
Stil: Rock n&apos Roll der 70er Jahre, aber die meisten sagen einfach: "Hauptsache laut und schnell"
Line-up: Richie – Gitarre/Gesang, Liam – Bass, Bonzo - Schlagzeug

https://de-de.facebook.com/HeliumMoth/

20 Uhr, Eintritt CHF 15.-

View Event →
Rockfact presents: Rock on Basel Vol. 4
Dec
16
8:00 PM20:00

Rockfact presents: Rock on Basel Vol. 4

rock-on-basel.jpg

Am 16. Dezember lädt das Rockfact gemeinsam mit Rock On Basel zum Vorweihnachtlichen Rock Konzert ein.

In der 4. Ausgabe gibts gleich 3 Bands auf die Ohren. DED ELK heizen mit ihrem Garagenrock ordentlich ein. 

Das Duo aus Basel bestehend aus Gittare und Schlagzeug wird jedes Rockerherz höher schlagen lassen.

Gentle Beast aus Basel findet man in dieser Formation erst seit letztem Frühling. Das Quintett aus Basel nimmt sich den Stoner Rock als Basis und vermischt ihn mit anderen Genres. Ihre Show im Rockfact wird ihre erste offizielle in der Formation und man darf gespannt sein!

The Mighty Ilps sind eine Punkband aus Basel. Sie sind bereits eine Weile auf der Bühne und lassens ordentlich krachen.

"Having fun and playing Punk" ist das Motto. Ihre Konzerte animieren zum mitmachen!

Rock on Basel Vol.4 wird ein Abend für jeden Rock Liebhaber.

Get their and be ready to Rock!

Doors: 20:00 I Eintritt.15.-

View Event →
Rockfact presents: Anthem For A Dying Day/Lost In Torment/Sacrificed With A Scythe
Sep
30
8:00 PM20:00

Rockfact presents: Anthem For A Dying Day/Lost In Torment/Sacrificed With A Scythe

metal.jpg

Anthem For A Dying Day:
- Kevin Rauber (Vocals)
- Luca Forgia (Guitar)
- Tomek Janus (Guitar)
- Guillaume Fricker (Bass)
- Moritz Sack (Drums)

Genre/Herkunft: Metal/Zürich

Anthem For A Dying Day is more than just a band. It's a bundle of pure energy consisting of five young lads from Switzerland, a band of brothers sticking together through thick and thin. A well-defined “in your face”-mentality is as important to their signature as well as a diversity of shattering and exciting riffs in the great style of modern metal bands.

Rebellious and alive to make a statement, Anthem For A Dying Day is bringing back the metal-attitude that most bands nowadays are lacking: Reckless, loud and without compromises. Down to earth, always good for a laugh and connected with their fanbase, the boys made it clear that diva-tantrums and a stuck-up behaviour is a no-go for them. Unrestrained motivation and determination let them enter the Swiss metal scene with a foot in the door and their ambitions will carry them further.

Rumor has it that the working process for their first album is at go... After a year full of development and changes in 2016 they are back in the ring to fulfill our own vision of Metal music; From uplifting melodies to explosive breaks, this band delivers everything they’ve got for a perfect mix of Modern Metal with Metalcore influences. With a very unique style that equally strikes with melodious leads and harsh rhythmic, this band knows how to deliver a show that you will not forget.

 

Lost In Torment:

Dino - Vocals
Leuti - Lead Guitar
Walti - Rhythm Guitar
Mirco - Bass Guitar
Dome - Drums

Breakdowns, Blast Beats und eine gute Portion Selbstironie: Dafür steht Lost In Torment, eine aufstrebende lokale Deathcore-Band aus Basel.

 

Sacrificed With A Scythe:
- Ramon (Drums)
- Suphachai (Guitar)
- Yannick (Guitar/Cleans)
- Josh (Bass)
- Mike (Vocals/Lyrics)

Genre/Herkunft: Hardcore/Thrash / Zürich

In 2015 Yannick and Lea (Both Guitar) decided to form a band. They found Kasi (Vocals) and Ramon (Drums). The four musicians met in a band room, which Ramon previously rented itself, but they were incomplete. Yannick invited Josh to play the bass guitar. After 2 months Lea left the band because she could not identify herself with the sound and the lyrics. A substitute was quickly found with Suphachai, a former bandmate of Josh's ex-band The Raging Pigs. In May 2017 their first EP came out!

View Event →
Rockfact presents The Psychonauts & Bonnie & the groove Cats
Apr
8
8:00 PM20:00

Rockfact presents The Psychonauts & Bonnie & the groove Cats

The Psychonauts

The Psychonauts bringen seit Herbst 2009 mit ihrem ureigenen "Hoochie Coochie Trash'a'Billy"- Sound jeden Saal zum Beben. Ihre explosive Mischung aus 50's Rockabilly, 60's Garage Trash, 70's Punk und 80's Psychobilly klingt, also ob sie "from outer space" kommt. Tatsächlich aber kommen The Psychonauts aus Basel (CH) und haben sich nach den Patienten des Basler LSD Entdeckers Albert Hofmann benannt. Sie sind alle seit vielen Jahren in der Szene tätig und wissen was Sache ist. Entsprechend überzeugend ist ihr Live Programm, welches überwiegend aus Eigenkompositionen besteht und durch ein paar Coverversionen von Rockabilly Klassikern - ganz im eigenwilligen Stil interpretiert - ergänzt wird. Frei nach dem Motto “Wreck it and shake it up!“ lassen sie ihren ihren groovy, gravy "Hoochie Coochie Trash'a'Billy Stomp" auf das Publikum los.

Line-up: Tremendous T. (Gesang/Gitarre), Caruso (Bass) und Oily (Schlagzeug)

Webseite

 

Bonnie & the groove Cats

Man stelle sich 4 ruhelose Wesen vor, welche sich, getrieben vom gemeinsamen Wunsch nach Erlösung, auf dem Dach eines Hochhauses treffen und spontan kennen lernen. Das war im Frühjahr 56. Damals brachten die wilden 50er Optimismus, Lebensfreude, Röhrchen-Jeans, scharfe Jungs, sexy Girls und – Rock and Roll! Genau in diese tolle, energiegeladene Zeit fällt der (zum Glück nur) beinahe traurige Beginn der Geschichte von Bonnie und ihren Groove-Cats. Obwohl ein Sprung vom Hochhaus in die Tiefe fast erfolgt wäre, siegte die Liebe zur Musik über die Sehnsucht. Dadurch wurden Bonnie and the groove Cats geboren. Die Band machte einen Sprung von den 50er – Jahre in die 10-er Jahre des aktuellen Jahrhunderts und bringt „Stylish Rock`N`Roll“ und Soul mit in ihrem Gepäck!!

Line-up: Bonnie Cat (Gesang), Buster / Ueli Hofstetter ( Double Bass/E-Bass/Akustik Gitarre), Didi Meier (E-Gitarre/Gitarre-akustik/Mandoline), Sticky Issartel (Schlagzeug)

Webseite

View Event →
Rockfact presents Bad Ass Romance
Apr
1
8:00 PM20:00

Rockfact presents Bad Ass Romance

Bad Ass Romance ist eine Band bestehend aus Fernando von Arb (Krokus), Dan Grossenbacher (China, 2Bad) und Peter „DeeDee“ Kaufmann (ex Whole Lotta DC). Sie spielen kompromisslosen Rock’n’Roll. Da bleibt kein Tanzbein still stehen, wenn die Rhythm Sektion um Dee Dee Kaufmann und Dan Grossenbacher loslegen, denn mit Liedern von Rose Tattoo, Gary Moore, Nazareth, Kiss, Alex Harvey oder Great Balls of Fire sorgt diese aussergewöhnliche Band für einzigartige Rock’n’Roll Nächte, die man nie vergisst. Wer gerne einmal diese legendären Musiker ausserhalb ihrer Hauptbands live erleben möchte, sollte sich Bad Ass Romance nicht entgehen lassen. Hier bekommt ihr authentischen Rock’n’Roll geboten.

Line-up: Fernando von Arb (Gesang/Gitarre),
Dan Grossenbacher (Bass/Gesang),
Peter „DeeDee Kaufmann“ (Schlagzeug)

Webseite: www.badassromance.net

 

Snakeskin Boozeband

Gegründet als „The Restless“ im Jahre 2009 ergatterten sich das Laufentaler Power Trio schnell einen Namen als eine der vielversprechendsten Rockbands der Region Nordwestschweiz. Neu als „Snakeskin Boozeband“ unterwegs, erhalten sie diesen Status aufrecht und überzeugen weiterhin mit energiegeladenen Shows und ihren Eigenkompositionen, welche im Hard Rock, Rock`n `Roll und Metal verankert sind. Nach der Demoveröffentlichung „Rock`n`Roll Mad (2011)“ erschien im November 2016 ihr selbstbetiteltes Album „Snakeskin Boozeband“ mit 10 vom Nachtleben inspirierten Songs. Ganz nach dem Motto: Dasselbe Team, dieselbe Musik, die gleiche Leidenschaft! 

Line-up: Lukas Franz (Gesang/Gitarre), Vincent Perry (Bass),
Pascal Kohler (Schlagzeug/Background Gesang)

Webseite: www.snakeskinboozeband.ch

View Event →
Rockfact presents reset & Support
Mar
25
8:00 PM20:00

Rockfact presents reset & Support


Der Rockfact Music Club freut sich auf das Konzert von RESET & Support

RESET ist eine 2-Frau-Band aus der Region Basel mit einer Handvoll Eigenkompositionen und einem wachsenden Repertoire an Arrangements von Country über Blues mit Abstechern in die Pop/Rock-Gefilde bis hin zum klassischen Folk und Singer-Songwriter Genre. Seit Herbst 2011 treten die Frauen zusammen auf zum Beispiel an regionalen kulturellen Veranstaltungen, in gemütlichen Bars oder an privaten Anlässen.

Martina Gschwind: Gesang, Gitarre, Cajón, Klavier, Trompete
Alisha Stöcklin: Gesang, Gitarre, Cajón (Violine, Mundharmonika)
 

Die Formation wird am 25.3. im Rockfact ergänzt von:

Michèle Brand: Bass, Klavier, Perkussion
Reto Schmid: Klavier, Perkussion
Alex Schweizer: Akkordeon

https://www.reset-music.ch

 

Support:

The Acoustic Jam Brothers

Drei Baselbieter Musiker, zwei akustische Gitarren, ein voluminöser Bass und Gesang machen The Acoustic Jam Brothers aus: Ein abwechslungsreiches Programm, zusammengestellt aus Covers, Instrumentals und Eigenkompositionen. Egal ob Gänsehaut oder Tanzfeeling, bewegt wird auf jeden Fall. Die aktuelle Formation besteht seit Anfang 2017.

Samstag, 25. März 2017
20:00 Uhr Abendkasse
Eintritt CHF 15.- / 12.-

View Event →
Rockfact presents Token
Mar
18
9:00 PM21:00

Rockfact presents Token


Der Rockfact Music Club freut sich auf das Konzert von Token, das erste in neuer Besetzung!
Token (Basel)

„TOKEN" wurden im Jahre 2010 von Tom Handschin und Daniel Feiner gegründet. Jacky Bestgen wurde bald darauf eine geeignete Bassistin gefunden. Die Suche nach einem geeigneten Leadgitarristen gestaltete sich bedeutend schwieriger. Unterschiedliche Besetzungen folgten. Ende 2013 kam Hanspeter (Hampe) Herzog dazu, der sich nach längerer musikalischer Abstinenz dafür begeistern konnte bei Token mitzumachen.

TOKEN hatten im Jahr 2014 das weitaus erfolgreichste Jahr und spielten zahlreiche sehr gut besuchte Konzerte. Darunter waren auch 3 Open Air's in Therwil und in Schopfheim. Dies war ein lang gehegter Traum von Ihnen, der sich nun endlich verwirklichte. In den Jahren 2015 und 2016 folgten weitere 15 Konzerte, welche alle sehr erfolgreich waren. TOKEN nahmen 2016 auch die Live CD „Live at the Fat Attack“ auf, welche auf sehr positive Resonanzen stiess. 

Im Dezember 2016 ersetzte  Roland Inglin („Larks 0 two“), ein sehr erfahrener Bassisten und ausgezeichneter Leadsänger, Jacky Bestgen. Mit Roland an Bord haben sie einen weiteren Schritt nach vorne gemacht. 

Das Program von "TOKEN" besteht zu 100 % aus Coversongs aus den siebziger, achtziger und neunziger Jahren mit dem Fokus darauf, dass es Songs grösstenteils von Rockbands sind. Eine "TOKEN" Show soll den Zuschauer unterhalten und zwar auf visueller wie auch auf audiovisueller Ebene. 

Genre: Rock. Band: Tom Handschin - Drums & Leadvocals, Daniel Feiner - Rythm. Guitar & Vocals, Roland Inglin - Bassguitar & Vocals, Hanspeter Herzog - Leadguitar.

http://www.token-rock.ch

https://www.facebook.com/TokenCoverRock

Samstag, 18. März 2017
Abendkasse 20:00 Uhr, Konzert 21:00 Uhr
Eintritt CHF 15.- / 12.-

View Event →